Menü

Emotionen – Hype oder Karrierefalle?

Emotionen – Hype oder Karrierefalle?

Foto: Pixabay

Sollten wir angesichts postfaktischer Tendenzen vielleicht doch besser mehr denken und weniger fühlen? Natürlich habe jeder verständige Mensch Gefühle, „Ratio“ und „Emotio“ seien keine getrennten Sphären. „Aber wir müssen unsere Gefühle erkennen und entsprechend handeln. Darin sind viele Menschen nicht geschult – auch Führungskräfte nicht.“ In Unternehmen werde dies nicht aktiv gefördert. „Wir leben in einer Führungskultur des Managements und des Controllings. Bei Einsen oder Nullen gibt es wenig Raum für Emotionen“, diese Ansicht vertritt Markus Väth, Diplom-Psychologe, freiberuflicher Coach, Berater und Autor des Buches „Arbeit – Die schönste Nebensache der Welt. Wie New Work unsere Arbeitswelt revolutioniert“.

Weiterlesen

Was der Brexit mit HR zu tun hat: 600.000 Fachkräfte auf dem Sprung

Was der Brexit mit HR zu tun hat: 600.000 Fachkräfte auf dem Sprung

Foto: Pixabay.com

Nach dem Schock folgen nun strategische Überlegungen: Welche Auswirkungen könnte der Brexit für uns in Deutschland haben? Inwiefern betrifft dies Arbeitgeber und Fachkräfte? Dass sich bei Auslandsentsendungen nach Großbritannien einiges ändern wird, liegt auf der Hand.

Doch auch hierzulande dürfte der Ausstieg Großbritanniens aus der EU für HR nicht folgenlos bleiben, zum Beispiel im Recruiting: Einer aktuellen Befragung von StepStone zufolge zieht es nun viele Briten nach Deutschland. Und vielleicht stehen mit dem Brexit bald noch andere Themen im Personalmanagement auf dem Prüfstand.

Die Ergebnisse der Umfrage und Einschätzungen zu den Auswirkungen des Brexit sind im Zukunft Personal-Blog für Sie zusammengefasst.

Agile Haltung lernen: Lass den Plan los, aber sei nicht planlos

Agile Haltung lernen: Lass den Plan los, aber sei nicht planlos

Thorsten Brand auf der PERSONAL2016 Nord. Foto: Jack Tillmanns

Wer sich mit Entwicklungen in der Welt der Wirtschaft beschäftigt, stellt fest: Mit der Digitalisierung ist nichts mehr, wie es einmal war. So hat etwa Nokia, eine ehemals starke Marke, deutlich an Bedeutung eingebüßt. Die Automobilbranche muss sich nicht nur angesichts aktueller Krisen im Zuge von Softwaremanipulationen neu aufstellen – auch Google und Tesla bauen heute Autos. Agiles Management ist deshalb gefragt.

Doch wie schaffen es Arbeitgeber, dass die Mitarbeiter dabei mitziehen? Torsten Voller und Thorsten Brand, beide Geschäftsführer der Businesstheatergruppe „Steife Brise“, nahmen die Messebesucher auf der PERSONAL2016 Nord auf eine Reise mit, die demonstrierte, wie das gelingen kann: durch Fehler machen, im Moment sein und vom Theater lernen.

Diese und viele weitere hörenswerte Hilfestellungen für Unternehmen zum Thema „Agiles Management“ sind in diesem Beitrag des „Zukunft Personal“- Blogs zusammengefasst. Dort finden Sie auch den Link zur Hördatei des fulminanten Auftritts.

Mobiles Arbeiten ist kein „Walk in the Park“

Arbeiten im Park, im Café, von zuhause oder auf Reisen – so stellen sich viele die Zukunft des mobilen Arbeitens vor. Doch wie sieht die Realität aus? Weit weniger idyllisch, aber dennoch vielversprechend für Arbeitgeber und Arbeitnehmer: Die Anforderungen an Beschäftigte steigen, aber die Arbeitsqualität und die Zufriedenheit ebenso.

Das sind erste Ergebnisse der Studie „Mobiles Arbeiten“, einer gemeinsamen Initiative des Messeveranstalters spring Messe Management, der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW Berlin), der Deutschen Gesellschaft für Personalführung (DGFP) sowie dem Büro für Arbeits- und Organisationspsychologie (bao GmbH).

Weiterlesen

Mobiles Arbeiten: Studie untersucht Anspruch und Wirklichkeit

Mobiles Arbeiten: Studie untersucht Anspruch und Wirklichkeit

Foto: Pixabay.com

Braucht heute noch jemand ein klassisches Büro oder einen anderen festen Arbeitsort? Theoretisch könnten wir arbeiten, wann und wo wir möchten – dank Smartphone, Tablet & Co. Selbst Mitarbeiter in der Produktion gewinnen im Zuge von Arbeit 4.0 räumliche Freiheiten. Doch inwiefern ist diese Entwicklung bereits in der Praxis angekommen? Wie unterstützen Betriebe ihre Mitarbeiter dabei – mit den passenden Ressourcen oder der Entwicklung der dafür nötigen Kompetenzen? Diesen Fragen geht der Messeveranstalter spring Messe Management gemeinsam mit wissenschaftlichen Partnern in der Studie „Mobiles Arbeiten – Kompetenzen und Arbeitssysteme entwickeln“ nach.

Weiterlesen