Menü

Der deutsche Online-Stellenmarkt in Zahlen

Foto: pixabay.com

Foto: pixabay.com

Beinahe 1,5 Millionen Stellenangebote wurden im ersten Quartal 2015 in Deutschland im Internet veröffentlicht. Das geht aus einer Studie des HR-Dienstleisters Jobfeed zum aktuellen Online-Stellenmarkt hervor.

Die wichtigsten Ergebnisse: Baden-Württemberg hat Bayern als Bundesland mit den meisten Jobangeboten abgelöst und der Marktanteil an Jobs in der ITK-Branche ist um weitere 3,6 Prozent gestiegen. Damit landet die Branche auf Platz zwei und verdrängt den Handel auf den dritten Platz. An der Spitze rangiert nach wie vor der Bereich Industrie und Technik mit rund einem Viertel aller Stellenangebote. Allerdings ist der Anteil an Industrie- und Technikjobs insgesamt leicht rückläufig.

Auch interessant: Die Anzahl der angebotenen Teilzeitstellen hat gegenüber 2014 um 2,5 Prozent abgenommen. Den größten Prozentsatz an Teilzeitjobangeboten gibt es mit rund 22 Prozent in Schleswig-Holstein. Schwerer haben es Teilzeitkräfte in Bayern, wo nur 12,6 Prozent der Stellen nicht in Vollzeit ausgeschrieben sind.

Weitere spannende Zahlen bietet diese Infografik:

Der deutsche Online-Arbeitsmarkt in Q1 2015 - Jobfeed