Menü

Logistik-Karriere bei STILL: „Du bist spielentscheidend!“

Foto: STILL

Foto: STILL

Das 1920 gegründete Hamburger Unternehmen STILL gehört bereits seit Jahrzehnten zu den führenden Anbietern von Gabelstaplern, Lagertechnikgeräten und komplexen Systemen für die innerbetriebliche Logistik.

Der Stapler-Hersteller hat seit 1977 mehr als 90.000 Fahrzeuge verkauft und ist damit auf diesem Gebiet die Nummer eins in Europa. Mit insgesamt über 7.000 Mitarbeitern und 246 internationalen Vertriebsstandorten ist das Unternehmen nicht nur in Europa, sondern weltweit präsent. Im Rahmen von job and career at CeMAT sucht STILL nach der passenden personellen Verstärkung.

Im Interview mit uns erklärt Knut Maack, Senior Specialist HR-Marketing/HR-Development, welche Kompetenzen hierbei besonders im Fokus stehen, was die Unternehmenskultur des Intralogistik-Dienstleisters ausmacht und welche Nachwuchsprogramme das Unternehmen anbietet, um High Potentials schon frühzeitig für sich zu begeistern.

6389_maack

Knut Maack, Senior Specialist HR-Marketing/HR-Development bei STILL.

Herr Maack, in welchen Bereichen suchen Sie aktuell am dringendsten nach neuen Mitarbeitern?

Besonders für den Kundendienst unserer Niederlassungen suchen wir erfahrene Mechatroniker, die unsere regionalen Kunden als Servicetechniker eigenverantwortlich mit einem erstklassigem Wartungs- und Reparaturservice rund um Flurförderzeuge und Intralogistik-Anwendungen unterstützen.

Wir suchen ebenfalls Ingenieure für verschiedene Einsatzbereiche. Beispielsweise für unsere Produktentwicklung, wo unsere neuen Flurförderzeuge, Intralogistiksysteme und die dazu passende Software entstehen. Oder für die Produktion, dort optimieren unsere Ingenieure die Prozesse. Im Einkauf, Service und After Sales stellen wir gerne auch Wirtschaftsingenieure ein, die sich mit ihrem technischen und kaufmännischen Know-how an den Schnittstellen dieser Bereiche voll einbringen können.

Wie würden Sie Ihre Unternehmenskultur beschreiben?

Unsere Kultur bei Still ist von einem sehr persönlichen, offenen und partnerschaftlichen Miteinander geprägt. Und das nicht nur unter STILLianerinnen und STILLianern, sondern gerade auch in der Zusammenarbeit mit unseren Kunden. Freiräume und Eigenverantwortung sind bei uns die Basis, um gemeinsam mit unseren Kunden individuelle Lösungen zu schaffen. Dies drückt sich auch in unserem neuen Personalkampagnen-Slogan „Du bist spielentscheidend!“ aus, mit dem wir potentielle neue Kolleginnen und Kollegen auf uns aufmerksam machen wollen.

Mit der STILL Akademie bieten Sie Ihren Mitarbeitern ein breites Angebot an fachspezifischen und überfachlichen Qualifizierungsmaßnahmen. Wie kann ein Mitarbeiter, der neu bei Ihnen einsteigt, hiervon profitieren?

Das umfangreiche Angebot steht jedem Mitarbeiter vom ersten Tag an offen. Es bietet die Möglichkeit sich neues Fachwissen anzueignen und sich persönlich weiterzuentwickeln. Was dabei im Fokus steht, entscheidet der Mitarbeiter zusammen mit seinem Vorgesetzten im persönlichen Gespräch. Für neue Mitarbeiter gibt es zudem spezifische Angebote zur Einarbeitung, z.B. im Vertrieb und im Service. Durch unseren Willkommenstag haben neue Kolleginnen und Kollegen außerdem die Möglichkeit, schon beim Start einen umfassenden Einblick in die Welt von STILL zu erhalten.

Wie wichtig ist Ihnen die Nachwuchsförderung aus den eigenen Reihen? Und was tun Sie als Unternehmen dafür, frühzeitig bei den angehenden Fachkräften auf sich aufmerksam zu machen (Stichwort „SmS – STILL moves Students”)?

Die Nachwuchsgewinnung und -förderung ist uns extrem wichtig. Über unser Praktikanten-Programm (SMS – STILL Moves Students) lernen wir viele motivierte Studentinnen und Studenten kennen, von denen viele anschließen eingestellt werden. Nach dem Einstieg bei STILL bieten sich viele Möglichkeiten, sich intern weiter zu entwickeln. Entweder „on the job“ oder z.B. im Rahmen unserer Entwicklungsprogramme, dem „Young Professional Program“ oder dem „International Junior Circle“. Weitere Informationen gibt es hier.

Mit 21 Landesgesellschaften ist STILL auf der ganzen Welt präsent. Welche Rolle spielt die Globalisierung für STILL? Und welche Rolle spielen interkulturelle Kompetenzen bei der Auswahl Ihrer Mitarbeiter?

STILL ist schon lange international tätig. Besonders stark ist STILL in Europa und in Südamerika. Aber auch die übrigen Märkte, vor allem Asien und Nordamerika, gewinnen zunehmend an Bedeutung. Daher suchen wir auch Kolleginnen und Kollegen, die Lust haben, am weiteren Ausbau und internationalen Wachstum von STILL mitzuarbeiten. Interkulturelle Kompetenz und Sprachkenntnisse spielen dabei natürlich eine große Rolle. Nur wenn Menschen mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen über Landesgrenzen hinweg Hand in Hand arbeiten, lässt sich die globale Kraft eines Unternehmens wie STILL zielgerichtet weiter ausbauen.

Welche praktischen Tipps können Sie Kandidaten mit auf den Weg geben, die sich bei Ihnen bewerben möchten?

Ich denke, das sind die Klassiker. In der schriftlichen Bewerbung deutlich machen, warum man fachlich auf die Stelle passt und im persönlichen Gespräch authentisch bleiben. Wenn für beide Seiten Inhalte und Sympathie stimmen, steht einer erfolgreichen Zusammenarbeit nichts mehr im Wege.

Alle weiteren Informationen zum Einstieg bei STILL gibt es auf den Karriereseiten des Unternehmens. Aktuelle Jobangebote gibt es im CeMAT-Jobportal.

Click to tweet: #Logistik-Karriere bei STILL: Im Interview im #jobandcareer Blog steht, wer gesucht wird und warum: http://bit.ly/1kGF9Ji #CeMAT #Jobs