Menü

Karrieretipps für Ingenieure aus erster Hand

VDI_Karrieretipps

Quelle: shutterstock_Who is Danny

Der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) e.V. bietet seinen Mitgliedern am Hauptstand in der Halle 2 umfassende Karriereberatungsangebote. Täglich stehen in 7 Beratungskabinen erfahrene Karriere- und Personalberater bzw. Unternehmensvertreter für individuelle Beratungsgespräche zur Verfügung. Darüber hinaus bieten die in diesem Jahr neu dazugekommenen Open-Career-Talks die Möglichkeit, sich Tipps, Tricks und Ratschläge rund um Karriere und Bewerbung abzuholen.

 

Weiterlesen

MINT-Studiengänge stark nachgefragt

MINT-Studiengänge stark nachgefragt

Foto: Pixabay

Über 40 Prozent aller Studienanfängerinnen und -anfänger 2015 im 1. Fachsemester begannen ihr Studium in einem der zahlreichen MINT(Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik)-Studiengänge, wie Ingenieurwissenschaften und Mathematik/Naturwissenschaften. Hier stieg die Zahl der Studienanfängerinnen und -anfänger von 195.300 (2008) um fast 78 % auf 347.000 in 2015. Somit sind die MINT-Fächer die Fachbereiche mit dem größten Anteil an Studierenden.

Weiterlesen

Industrie 4.0: Flexibel agierende Problemlöser mit digitalen Kompetenzen gesucht

Industrie 4.0: Bedarf an Technikspezialisten wird weiter steigen

Foto: Pixabay.com

Technikspezialisten und Ingenieure, die in der Industrie 4.0 Fuß fassen möchten, können weiterhin beruhigt in die Zukunft blicken: Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt sind nach wie vor hervorragend. Laut dem aktuellen Fachkräfteatlas der Online-Jobbörse StepStone richtet sich jede fünfte Stellenausschreibung in Deutschland an Ingenieure und Fachkräfte aus technischen Berufen, die damit aktuell an der Spitze aller Berufsgruppen stehen.

„Die hohe Nachfrage zeigt, dass die steigende Bedeutung von Industrie 4.0 qualifizierte Fachkräfte keineswegs ersetzt. Im Gegenteil: Die Digitalisierung verstärkt insbesondere den Bedarf an Fachkräften mit IT-Kenntnissen, die zusammen mit hoch qualifizierten Technikern die Entwicklung der deutschen Industrie vorantreiben“, erklärt Dr. Anastasia Hermann, Arbeitsmarkt-Expertin bei StepStone.

Weiterlesen

HANNOVER MESSE 2016: Tipps und Tricks auf dem Weg zum neuen Job

HANNOVER MESSE 2016: Tipps und Tricks auf dem Weg zum neuen Job

Ein spannendes Vortragsprogramm erwartet Besucher der HANNOVER MESSE 2016 in Halle 17 auf der job and career STAGE.

Sie haben beruflich Großes vor, möchten Teil haben an der digitalen Neuausrichtung der Industrie und sind auf der Suche nach Ihrem Traumjob als Ingenieur oder technische Fachkraft? Sie möchten als frisch gebackener Absolvent einen Einstieg in die Berufswelt finden? Oder sind Sie gar nicht auf der Suche nach einem neuen Job, freuen sich aber über spannenden Input zu aktuellen Karrierethemen, Branchengeflüster und Tipps und Tricks für den Arbeitsalltag?

Dann sind Sie bei der Recruiting-Plattform „job and career“, eingebettet in die weltweit größte Industriefachmesse HANNOVER MESSE 2016, genau richtig: Ab Montag präsentieren sich 20 attraktive Arbeitgeber aus den unterschiedlichsten Branchen in Halle 17, um neue Talente und erfahrene Fachkräfte zu gewinnen.

Weiterlesen

Ingenieurausbildung: Vielen Absolventen fehlt Praxiserfahrung

Ingenieurausbildung: Vielen Absolventen fehlt praktische Erfahrung

Foto: Pixabay.com

Hält die moderne Ingenieurausbildung was sie verspricht? Sind Absolventen nach Ihrem Abschluss überhaupt ausreichend für den Beruf vorbereitet oder sind sie nur fit in der Theorie? Wie anerkannt sind die Bologna-Studiengänge bei Arbeitgebern?

Mit diesen Fragen hat sich die Studie „15 Jahre Bologna-Reform – Quo vadis Ingenieurausbildung?“ beschäftigt, die der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) gemeinsam mit dem VDI Verein Deutscher Ingenieure und der Stiftung Mercator beim Institut für Innovation und Technik (iit) in der VDI/VDE Innovation + Technik GmbH in Auftrag gegeben hat.

Befragt wurden 1.300 Studierende der Ingenieurwissenschaften, knapp 400 Hochschullehrende, mehr als 1.400 Fach- und Führungskräfte in Unternehmen sowie gut 250 Absolventen, die kürzlich in den Beruf eingestiegen sind.

Weiterlesen

Elektroingenieure: Erster Job nach weniger als fünf Bewerbungen

Foto: VDE.

Foto: VDE.

Junge Elektroingenieure sind gefragt und machen dementsprechend schnell Karriere nach dem Studium. Das hat der VDE (Verband der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik) herausgefunden, der für die Studie „Young Professionals der Elektro- und Informationstechnik 2015“ mehr als 200 Young Professionals zu verschiedenen Themen rund um ihren Berufseinstieg befragt hat.

Insbesondere, was den schnellen Einstieg in den Job angeht, kann sich das Ergebnis im Vergleich mit anderen Branchen durchaus sehen lassen: 53 Prozent der befragten Hochschulabsolventen haben bis zum Berufsstart weniger als fünf Bewerbungen verschickt und hatten spätestens nach drei Vorstellungsgesprächen ihren ersten Arbeitsvertrag in der Tasche.

Weiterlesen

VDI-Kampagne „Ingenieurgeschichten“: Im Dschungel brennt noch Licht

VDI-Kampagne Ingenieurgeschichten: Student Julian Dobczinski zeigt, wie eine gute Idee und 80 Watt die Welt ein bisschen besser machen (Bild: VDI).

VDI-Kampagne Ingenieurgeschichten: Student Julian Dobczinski zeigt, wie eine gute Idee und 80 Watt die Welt ein bisschen besser machen (Bild: VDI).

Ingenieure sind gesucht, die Aussichten auf dem Arbeitsmarkt sind bestens und die Entscheidung, Ingenieur zu werden, zahlt sich in den allermeisten Fällen aus. Mittels einer Image-Kampagne wirbt nun auch der VDI (Verein Deutscher Ingenieure) um qualifizierten Nachwuchs – unter anderem mit einer Reihe von Videobotschaften.

Das erste Testimonial kam aus den Reihen der medizintechnischen Forschung. In diesem Videoclip berichtet die Ingenieurin Dominique Bouwes über die Herausforderungen im Rahmen ihres aktuellen Projektes „Lab-on-a-Chip“ zur Diagnostik von akuter Leukämie. Bei der zweiten, eben erschienenen Videogeschichte steht der Student Julian Dobczinski im Mittelpunkt.

Weiterlesen

„Wir haben mehrere hundert Stellen zu besetzen“: Oliver Surrey von Brunel über die Talentsuche auf der weltgrößten Industriemesse

Oliver Surrey ist seit 2010 Niederlassungsleiter der Brunel GmbH in Hannover.

Oliver Surrey ist seit 2010 Niederlassungsleiter der Brunel GmbH in Hannover.

Jährlich bietet der bundesweit vertretene Ingenieurdienstleister Brunel GmbH mehr als 1.200 Stellen für top ausgebildete Ingenieure, Informatiker und Techniker im deutschsprachigen Raum. Dieses Jahr sucht Brunel vor allem Projektmitarbeiter für die Bereiche Maschinenbau, IT sowie Elektro- und Nachrichtentechnik. job and career at HANNOVER MESSE, der Karrierebereich der weltgrößten Industriemesse, schafft vom 13. bis 17. April 2015 beste Voraussetzungen, Nachwuchstalente frühzeitig zu finden, aber auch erfahrene Experten aus dem In- und Ausland für Brunel zu begeistern. Oliver Surrey, Niederlassungsleiter Hannover der Brunel GmbH, verrät, warum gerade Messen so bedeutend für den Aufstieg auf der Karriereleiter sind.

Herr Surrey, was bietet Brunel den Besuchern auf der HANNOVER MESSE 2015?

Zum einen werden unsere Mitarbeiter den Besuchern am Messestand alle Fragen rund um unser Unternehmenskonzept, die vielseitigen beruflichen Perspektiven sowie das umfangreiche Leistungsspektrum bei Brunel beantworten. Zum anderen erhalten Arbeitssuchende die Möglichkeit, von uns Feedback zu ihren Bewerbungsunterlagen zu erhalten. Denn durch die 30.000 eingehenden Bewerbungen pro Jahr wissen wir genau, worauf es bei einer perfekten Bewerbungsmappe ankommt.

Weiterlesen