Menü

Fachkräftemangel – ein teures Vergnügen

662185_web_R_K_B_by_Q.pictures_pixelio.de

Q.pictures/pixelio.de

Er ist in aller Munde und das nicht nur bei den Recruiting-Spezialisten: der Fachkräftemangel in Deutschland. Gerade im MINT-Sektor suchen viele Firmen derzeit immer händeringender nach fachlich geeigneter Unterstützung – und das wird insbesondere für den Mittelstand zunehmend auch zum handfesten finanziellen Problem.

Für viele Personaler ist es zum Haareraufen: Über 80 Tage verghehen laut einer Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) im Schnitt in deutschen Unternehmen zwischen der Ausschreibung einer Stelle und der Neubesetzung mit einer qualifizierten Verstärkung. Und das ist nur der Durchschnitt. Gerade wichtige Stellen, für die spezielles Know-how benötigt wird, bleiben oft noch viel länger unbesetzt.

Weiterlesen