Menü

Internationale Auszeichnung: Engineer Powerwoman 2014 gesucht

Die Deutsche Messe AG lobt anlässlich der Eröffnung des Fachkongresses WoMenPower zur HANNOVER MESSE 2014 schon zum zweiten Mal den Karrierepreis „Engineer Powerwoman“ aus. Engineer Powerwoman 2014 ist die Auszeichnung einer Frau im MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik), die durch ihr Engagement, ihre Ideen oder ihre Arbeit innovative Akzente im technischen Umfeld eines Unternehmens setzt oder entscheidend vorangebracht hat.

Im vergangenen Jahr ausgezeichnet: Nicole Kreie von der WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG.

Rückblick: Engineer Powerwoman 2013

Die erste Engineer Powerwoman aus dem vergangenen Jahr heißt Nicole Kreie, Head of Projectservice international der WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG aus Minden.

Sie leitet seit 2011 die Abteilung des internationalen Projektservices. Mit strategischem Denken und langem Atem hat sie einen wachstumsorientierten Bestandteil des heutigen Portfolios aufgebaut und maßgeblich geprägt. Dabei hat sie stets den Fokus auf eine ganzheitliche Betrachtung – von der Kundenanforderung bis zur Umsetzung in der Fertigung – gelegt.

Weiterlesen

Gefragte Berufsfelder: IT-Support, Netzwerkadministratoren, Konstrukteure

Der brandneue Hays-Fachkräfte-Index liefert interessante Zahlen aus dem Arbeitsmarkt für Ingenieure und IT-Spezialisten.

Für den Index werden jedes Quartal alle relevanten Stellenanzeigen in überregionalen und regionalen Tageszeitungen sowie den meist frequentierten Online‐Jobbörsen ausgewertet. Mit großem Abstand zu allen anderen Berufsfeldern suchen demnach die Unternehmen nach wie vor am meisten nach passenden IT‐Spezialisten, dicht gefolgt von Finanzexperten und Ingenieuren.

Quelle: Hays-Fachkräfte-Index 03/13

Weiterlesen

Fachkräftemangel – ein teures Vergnügen

662185_web_R_K_B_by_Q.pictures_pixelio.de

Q.pictures/pixelio.de

Er ist in aller Munde und das nicht nur bei den Recruiting-Spezialisten: der Fachkräftemangel in Deutschland. Gerade im MINT-Sektor suchen viele Firmen derzeit immer händeringender nach fachlich geeigneter Unterstützung – und das wird insbesondere für den Mittelstand zunehmend auch zum handfesten finanziellen Problem.

Für viele Personaler ist es zum Haareraufen: Über 80 Tage verghehen laut einer Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) im Schnitt in deutschen Unternehmen zwischen der Ausschreibung einer Stelle und der Neubesetzung mit einer qualifizierten Verstärkung. Und das ist nur der Durchschnitt. Gerade wichtige Stellen, für die spezielles Know-how benötigt wird, bleiben oft noch viel länger unbesetzt.

Weiterlesen

On the rise: the British IT sector

Over the past years, the British IT sector has been on the rise with a moderate but constant growth in revenues. According to the EITO (European Information Technology Observatory) the predicted growth of two percent in 2013 is not only triggered by the growing demand for tablet computers and smartphones, but also by the increased investment in software and mobile infrastructure.

With only engineers and executives being even more sought after, both IT vacancies and the salaries of IT professionals in the UK continued to rise throughout 2013. Skills in short supply are particularly C++, e-commerce expertise, HTML5, Java and PHP. Also, digital marketing managers, developers and business analysts are urgently needed on the British job market.

Weiterlesen

Frauen und MINT? Initiative bringt beides zusammen

Männerjobs sollen Frauensache werden. Das ist das Ziel der Initiative „Komm, mach MINT.“, die sich auf die Fahnen geschrieben hat, das Potenzial von Frauen für naturwissenschaftlich-technische Berufe zu nutzen.

Dr. Ulrike Struwe, Leiterin der „Komm, mach MINT.“-Geschäftsstelle, erklärt im Gespräch mit uns, was getan werden kann, um Mädchen und Frauen für eine Karriere in Naturwissenschaft, Technik oder Informatik zu begeistern.

Weiterlesen

IdeenExpo Hannover – dem Fachkräftemangel frühzeitig begegnen

Der „War for Talent“ im MINT-Sektor (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) ist in vollem Gange. Der demographische Wandel beschleunigt ihn noch. Was liegt da näher, als jungen Leuten frühzeitig Appetit zu machen auf technische Berufe?

Klar, die Gesellschaft braucht auch Geisteswissenschaftler, Juristen, BWLer und vor allem künstlerisch-musische Berufe. Aber wenn es gelingt, Begeisterung für Technik und Wissenschaft bei den Jugendlichen zu wecken, kann dem Nachwuchsmangel zumindest die Stirn geboten werden.

Vom 24. August bis 1. September 2013 fand auf dem Hannoveraner Messegelände Deutschlands grösster Jugendevent für Naturwissenschaften und Technik statt, die IdeenExpo. Über 340.000 junge Leute, Schülerinnen und Schüler besuchten die Schau rund um technische Themen, die neben einem bunten Mitmach- und Showprogramm auch eine Ausstellung auf 80.000 qm bot.

Weiterlesen